Präventionsangebote

Der ANKER möchte durch präventive Angebote

  • Eltern darin unterstützen, eine Erziehungshaltung zu leben, die Kinder in ihrer Entwicklung fördert und das Recht am eigenen Körper respektiert.
  • Kinder/Jugendliche in ihrem Selbstwert stärken, damit sie nicht Opfer von Gewalt werden.
  • ErzieherInnen und LehrerInnen auf Gewalt gegen Kinder aufmerksam machen, damit diese frühzeitig adäquate Hilfe für das Kind in die Wege leiten sowie Präventionsprojekte in den jeweiligen Einrichtungen etablieren können.


Der ANKER bietet

  • Elternabende in Kindergärten und Schulen
  • Präventionsprojekte für Kinder und Jugendliche
  • Informationsgespräche zum Thema psychische, körperliche, sexuelle Gewalt und Vernachlässigung für ErzieherInnen, LehrerInnen und andere professionelle Bezugspersonen.


Kinder stark machen
Ein fortlaufendes Angebot zur Prävention sexueller Gewalt an Grundschulkindern wird in Kooperation mit dem Kommissariat Vorbeugung (KK 44) in Aachen durchgeführt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Wir informieren Sie gerne über unsere Möglichkeiten und Konditionen.
Rufen Sie uns einfach an.